Resilienz und Agilität trainieren für Spaß und Gesundheit in der VUCA-Welt
Agilität, New Work, agile Transformation
23762
post-template-default,single,single-post,postid-23762,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Resilienz und Agilität

Der Zusammenhang von VUCA, Resilienz, Agilität

Arbeiten in der VUCA-Welt ist von Komplexität gekennzeichnet, Mitarbeiter müssen schnell auf aktuelle Entwicklungen reagieren können. Diese hohe Dynamik ist mit vielen Unsicherheiten, Konflikten und Rückschlägen verbunden. Ein zentraler Faktor der Resilienz ist die Fähigkeit, kommende Entwicklung frühzeitig zu erkennen (Zukunftsorientierung), und lösungsorientiert diesen Entwicklungen zu begegnen. Um in solchen Situationen Ruhe zu bewahren und fokussiert weiterarbeiten zu können, benötigen die Beteiligten eine hohe Widerstandskraft und Agilität.

Mitarbeiter sind die „Ressource der Zukunft“ – die Resilienz und Flexibilität jedes Einzelnen muss gefördert werden. Resiliente Mitarbeiter fühlen sich dem Unternehmen verbundener, sind seltener krank und motivieren sich gegenseitig, statt gemeinsam über die „Umstände“ zu jammern. Resilienz ist kein stabiles Merkmal, kein bestimmter Punkt, den man erreichen kann, sondern eine Fähigkeit, die man permanent weiterentwickeln sollte – ein agiler Prozess für den Einzelnen und das Unternehmen. Und wie könnte man Resilienz besser trainieren als mit agilen Methoden? Wollen Sie mehr dazu erfahren?

No Comments

Post a Comment