Agile Führung – Erfolg und Motivation durch agile Mitarbeiterführung
Agilität, New Work, agile Transformation
23535
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23535,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Agile Führung

Agile Leader sind VUCA-Leader

Aktuell erleben wir einen gesellschaftlichen Wandel, der sich unter anderem aus Digitalisierung, Individualisierung, Globalisierung, Technisierung und dem demografischen Wandel ergibt. Den Zustand der aktuellen Situation in unserer Welt beschreibt das Akronym VUCA sehr gut: VUCA steht hierbei für Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity. Und die letzten Jahre zeigen eindrucksvoll, dass eine Neuausrichtung der Unternehmensorganisation und Mitarbeiterführung notwendig ist, um auch in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können. Agilität steht erst mal für Beweglichkeit. Beim Thema Mitarbeiterführung bedeutet das primär Beweglichkeit im Kopf: Wie gehe ich schnell, kreativ und vor allem erfolgreich mit sich ständig ändernden Markt- und Kundenbedürfnissen um? Wo liegen für mein Team und mich Chancen? Agile Führung – ob auf Geschäftsführer- oder Teamleiter-Ebene – schafft die nötige Transparenz und räumt mögliche Hindernisse zur Seite. Dazu bedient sich die moderne, agile Führung aus einer Toolbox in der Praxis bewährter Coaching-, Moderations-, Teambuilding- und natürlich agiler Methoden.

 

Inhalte:

Diese Haltung und die Werte agiler, lateraler und vor allem wirksamer Führung nehmen wir genauer unter die Lupe, dazu können wir ganz einfach die vier Buchstaben VUCA neu besetzen. Die agile Führung bedeutet auf alle Herausforderungen von VUCA eine Antwort bzw. ein Gegengewicht zu haben.

 

V – Vision // Menschen in einer agilen Führungsrolle sind visionär, sie denken die Zukunft jeden Tag mit und verfolgen eine Vision. Abgeleitet von der Vision, denkt die agile Führung kurzzyklisch, experimentell und lernt schnell aus Fehlern. Durch diese klare Vision ist sie flexibel und offen für Veränderungen.

 

U – Understanding // In der agilen Führungsrolle steht das Verstehen der eigenen Rolle und der Rollen im Team im Vordergrund. Ein Verständnis für Persönlichkeit und unterschiedliche Motivatoren der Teammitglieder ist zudem wichtig, um erfolgreich zu sein. Dazu kommt ein vertieftes Verständnis für den Kunden und dessen Bedürfnisse.

 

C – Clarity // Agile Führung schafft die nötige Transparenz und Klarheit und räumt mögliche Hindernisse zur Seite. Dazu bedient sich die moderne, agile Führung aus einer Toolbox in der Praxis bewährter Coaching-, Moderations-, Teambuilding- und natürlich agiler Methoden. Die Kommunikation ist klar und wertschätzend. Prioritäten werden nach klaren Prinzipien und im Team definierten kurzzyklischen Zielen ermittelt.

 

A – Agil // Agilität steht erst mal für Beweglichkeit. Beim Thema Führung bedeutet das primär Beweglichkeit im Kopf: Wie gehe ich schnell, kreativ und vor allem erfolgreich mit sich ständig ändernden Markt- und Kundenbedürfnissen um? Wo liegen für mein Team und mich Chancen? Wie nutze ich agile Methoden, agile Workhacks und wie etabliere ich bei mir und meinem Team ein agiles Mindset und agile Prinzipien?

 

 

Gerne schicken wir Ihnen mehr Informationen zu.

Vielleicht interessiert Sie auch das.

>> Agile Kommunikation
  • Quick-check

    • Das Führungskonzept für eine komplexe Welt
    • Als Präsenzmodul verfügbar
    • Für Führungskräfte und Menschen in Führungsrollen
    • Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot

Anfragen oder Buchungen

Das Thema hat Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie doch gleich mit uns Kontakt auf. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.