Design Sprint

Vom Problem zum innovativen Prototyp

Der Name Design Sprint ist zunächst etwas missverständlich. Denn mit Design im Sinne von optischer Formgebung hat der Design Sprint wenig zu tun. Vielmehr geht es um das Ausgestalten eines innovativen Konzepts, welches ein crossfunktionales Experten-Team als die beste Lösung auf eine herausfordernde Aufgabe, die sogenannte “Design-Challenge”, sieht.

Was zeichnet den Design-Sprint aus?

Im Unterschied zu typischen Workshops, bei denen meist ohne Ergebnis viel diskutiert wird, ist das Vorgehen sehr klar strukturiert und baut stark auf diese beiden Überzeugungen auf:

1.Jeder Workshop-Teilnehmer ist Wissensträger.

Damit sich der Prozess nicht in endlosen Diskussionen verliert, arbeiten wir im Design Sprint mit präzisen Aufgabenstellungen (werden gemeinsam erarbeitet),  festen Zeitvorgaben in denen Aufgaben erledigt werden müssen und mit der Together-Alone-Methode. Hierbei arbeitet jeder erst einmal für sich und teilt im Anschluss seine Lösungen/Ansichten mit der Gruppe. Das führt zu einer sehr großen Menge an Ideen und auch zu mehr Qualität, aus der sich dann die Workshop-Teilnehmer bedienen können.

2. Innovative Konzepte entstehen, wenn wir bewährte Ideen clever kombinieren.

Ein wichtiger Teil des Design-Sprints sind die sogenannten Lightning-Demos, also die bereits existierenden Leuchtturm-Beispiele, die auf die Design-Challenge einzahlen. Diese werden vorab recherchiert und vor dem Brainstorming als Inspiration präsentiert, so dass die Workshop-Teilnehmer sehen, was bereits jetzt möglich ist und somit Ideen für ihre Aufgabenstellung entwickeln können, die wirklich funktionieren.

  • Quick-check

    • Best-of-Compilation der erfolgreichsten Business-Strategy-Methoden der New Economy
    • Keine zähen und nie endenden Diskussionen – schnelles und iteratives Erarbeiten der besten Lösung
    • Sehr strukturierter Prozess mit dem Ziel, einen entwickelten Prototyp mit reellen Kunden zu testen
    • Als Bootcamp (1 Tag), Super-Sprint (3 Tage) oder Google Ventures Design Sprint (5 Tage) buchbar
    • Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot

Für was eignet sich der Design-Sprint?

Als Tagesformat haben wir den Sprint bereits über 20-mal erfolgreich durchgeführt und in  diesen Themenkomplexen sehr gute Erfahrung gesammelt:

 

  1. Auftragsklärung und Stakeholder-Alignment.
  2. Kick-Off für eine neue Idee, zum Beispiel für eine digitale Lösung
  3. Wünschbarkeit eines Produkts mit neuer Zielgruppe testen
  4. Entwicklung von Marketing- und Vertriebs-Strategien
  5. Aufbau und Test von Organisationsstrukturen

Design-Sprint-Coach

Da das Framework streng getaktet ist, braucht es einen erfahrenen Moderator, der das Team coacht und lenkt.

>> Wir wollen Beratung

Anfragen oder Buchungen

Das Thema hat Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie doch gleich mit uns Kontakt auf. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Share This